Konzeption & Moderation MPA Qualitätszirkel

  • MPA Kompetenzen stärken
  • Praxiskoordination und Management fördern
  • Wissen sichern und Qualität steigern

Durch eine aktiv gelebte Teamdynamik werden die Kompetenzen Ihrer Mitarbeitenden spür-, und messbar gestärkt sowie weiterentwickelt. MPA und fachübergreifende Qualitätszirkel (QZ) erfordern die aktive Auseinandersetzung mit Schwachstellen innerhalb von Prozessen – Kommunikation – Schnittstellen – Arbeitsinstrumente und allgemeine Wissensdefizite (z.B. Hygiene, Triage Notfälle, Fallbearbeitung, Führung Krankengeschichte, Informationsflow Arzt-MPA).

Obschon die Organisation regelmässiger interner QZ eine vorausschauende Planung erfordert, ist das Resultat von gemeinsam erarbeiteten Qualitätsverbesserungsmassnahmen enorm. Im Vergleich zu Teamsitzungen, welche oft sehr einseitig ablaufen, werden im QZ gemeinsame Themen priorisiert und erarbeitet. Wichtig dabei ist, dass die Potenziale der Mitarbeitenden berücksichtigt und bei der Lösungsfindung eingesetzt werden. In grösseren Praxen können auch Arbeitsgruppen (ab 2 Personen) gebildet werden, die für die Umsetzung verantwortlich sind. Durch moderierte Fallbesprechungen und Auseinandersetzung mit Best-Practice Erlebnissen, entwickeln sich einzelne Mitarbeitende zu besseren Teamplayern. Als positiver Nebeneffekt wird eine wertschätzende Kultur verankert.